Horst Wehner

Buntes (Kinder)Treiben auf dem Alten Markt in Wilkau-Haßlau

23. Mai 2017  |  Abgelegt in Allgemein

Strahlend blauer Himmel und angenehme sommerliche Temperaturen lockten schon einige Zeit vor offiziellem Beginn erste neugierige Kinder und ihre Eltern und Großeltern zum Ort des Geschehens.

Eröffnung des Kinderfestes durch Schirmherr und OB Stefan Feustel

Der Alte Markt in Wilkau-Haßlau, vorm Schützenhaus gelegen, verwandelte sich am Nachmittag des 20. Mai 2017 in ein buntes Kinderparadies mit vielfältigen Angeboten aus Sport und Spiel, Kulturprogrammen, Kinderschminken und Wissensangeboten. Gleich zwei Hüpfburgen boten Gelegenheit zum wilden Toben, verschiedene Fahrgeräte des Freizeitzentrums zum Ausprobieren.

Blick auf Kinderschminken (vorn) und Programm (hinten)

Vielfältig war die Beteiligung durch die Kindertagesstätten der Stadt, die nicht nur kleine Programme gestalteten sondern auch eine Bastelstraße aufgebaut hatten. Viele kleine Kunstwerke entstanden so in kurzer Zeit. Eine Tombola, von der örtlichen SPD initiiert, sorgte für kleine Überraschungen und die kindliche Neugier wurde am Stand der Grünen gestillt. Hier konnten Amphibien aus dem heimischen Garten bestaunt werden. Außerdem erfuhren die Kinder, wie man Samenbomben selber herstellen kann. Die damit verbundene Matscherei machte natürlich ganz besonders viel Spaß.

Etwas ernster ging es beim DGB zu, der die Großen daran erinnerte, dass Vorsorge fürs Alter wichtig ist. Mit einer Fotoaktion „Wofür muss die Rente reichen…“ regte sie die Besucherinnen und Besucher zum Nachdenken an. Denn jede und jeder von uns hat andere Hobbys oder Vorlieben, die ihm wichtig sind und die auch im Alter nicht ins Abseits geraten sollen.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt mit Rostern und von den Genossinnen selbst gebackenem Kuchen sowie Zuckerwatte und Popcorn, Kaffee und alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Ein gelungenes Fest, zu dessen Gelingen viele beigetragen haben. Als unsere Stadträtin Steffi Müller mit der Idee kam, hatte ich ja kleine Bedenken, ob wir das hinbekommen und habe natürlich gern mit meinem Kirchberger Büro das Vorhaben unterstützt. In Zusammenarbeit mit vielen Partnern, zu denen auch zahlreiche Spender aus und um Wilkau-Haßlau gehörten, die mit Geld und Sachspenden halfen, ist ein tolles, buntes und vielfältiges Kinderfest entstanden. Ganz herzlichen Dank auch an Oberbürgermeister Stefan Feustel, der die Schirmherrschaft übernahm und zusagte, die Neuauflage des Festes auch im nächsten Jahr zu unterstützen.

v.l.n.r.: Stadträtin Steffi Müller, OB Stefan Feustel, MdB Sabine Zimmermann, Wolfgang Wetzel (Direktkandidat der GRÜNEN)

So hatten wir uns das gedacht: Ein Kinderfest für die großen und kleinen Einwohner der Stadt, welches in diesem Jahr zum ersten aber ganz sicher nicht zum letzten Mal stattfand. Herzlichen Dank an alle Helfenden, auch den Regionalmitarbeitern meiner Fraktion und meinem Fraktionskollegen Rene Jalaß, Sabine Zimmermann, Unterstützenden, Akteuren und natürlich unserer Stadträtin Steffi Müller für Idee und Regie.