140 Jahre Männerchor – Herzlichen Glückwunsch!

Man stelle sich einmal vor: Im örtlichen Gemeindesaal oder vielleicht auch der Vereinsstube einer örtlichen Kneipe sitzen Handwerker, Förster, Lehrer und Gewerbetreibende zusammen und ihre sangesfreudigen Stimmen dringen nach außen und begeistert heimliche Zuhörer. Aus einer Anfangs vielleicht noch spontanen, geselligen Runde entsteht eine Idee, die im Juni 1877 zur Gründung des Chores führte. So oder ähnlich könnte es sich zugetragen haben und ist nun 140 Jahre her.

Seither hat der Chor viele historische Ereignisse und gesellschaftlichen Veränderungen er- und auch überlebt. 1948 vereinigten sich die Sangesfreunde mit dem Männerchor Werminghoff (Knappenrode) zum Werksmännerchor des Braunkohlewerkes „Glück Auf“ und führte fortan den Namen „Männerchor Lohsa/Knappenrode“. Seit dem 6. Dezember 1994 sind die sangesfreudigen Herren als Männerchor Lohsa e. V. unterwegs und erfreuen ihre Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihrer Sangeskunst.

Heute nun hatte ich das Vergnügen in Vertretung des Landtagspräsidenten, Dr. Matthias Rößler die Glückwünsche der Abgeordneten des Sächsischen Landtags zu überbringen. Auch die Grüße des Sächsischen Chorverbandes, dessen Mitglied der Männerchor Lohsa ist, durfte ich übermitteln. Natürlich ließen sich die Jubilare nicht lange bitten und erfreuten die zahlreichen Gratulanten und Gäste mit ihren Stimmen. Unterstützt wurden sie dabei unter anderem durch den Männerchor Bad Muskau, den Chor Wiednitz, den Kirchenchor Lohsa sowie den Männerchor Uhyst.

Für alle einschließlich Bürgermeister Leberecht war das ein wundervoller Nachmittag, der immer wieder dazu einlud, einfach mitzusingen. Herzlichen Glückwunsch, lieber Männerchor und noch viele Jahre Freude an der Musik und am Singen!