Kinderweihnachtsfeier im Fun-Park Glauchau

Und wieder ist ein Jahr vorbei,…Zeit inne zu halten…wie wird es wohl der Nachbarin oder dem Nachbarn und seinen Angehörigen gehen?…und Zeit, abzuschalten sowie Geselligkeit, Gemeinschaft zu pflegen…

Der Mensch lebt nicht von Brot allein…

Wir haben uns getroffen, getobt, gelacht, Spiele gemacht, erzählt über dies und das…darüber, dass unsere  Erwartungen an die Hartz IV Reform mit Blick auf die Rechtsprechung nicht erfüllt sind.

Herzliche Begrüßung am Eingang des Fun-Parks
Herzliche Begrüßung am Eingang des Fun-Parks

Bereits zum 5. Mal waren die Kinder der Glauchauer Tafel und ihre Eltern deshalb von mir eingeladen, bei der Weihnachtsfeier im FUN-Park Glauchau ein paar unbeschwerte Stunden zu verleben.

KiWeihFei081210 001

In der riesigen Spiel- und Tobeanlage herrschte teilweise ein großes Tohuwabohu und die anwesenden 80 Mädchen und Jungen hatten sichtlich Spaß, während es sich ihre Eltern bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen konnten. Selbstverständlich konnten sich auch die Kinder ordentlich stärken und zudem über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen.

natürlich gab es auch kleine Geschenke
natürlich gab es auch kleine Geschenke

Gefragt von der Presse, was mir dieser Tag persönlich bedeutet, habe ich geantwortet, dass auch mir als Atheist Nächstenliebe viel bedeutet, dass ich einfach da sein möchte, dass ich selbst in meinem Leben viel Solidarität erfahren habe und es für mich selbstverständlich ist, Solidarität zu haben… und dass auch solche Veranstaltungen, solche Treffen ein Ausdruck dafür sind, Füreinander miteinander da zu sein.

auch der Weihnachtsmann schaute vorbei
auch der Weihnachtsmann schaute vorbei

Natürlich weiß ich, dass ein solcher Nachmittag wie heute nicht die grundsätzlichen Probleme löst, denen sich beipsielsweise Leistungsbezieher nach dem SGB II Tag für Tag gegenüber sehen. Deshalb ist es für mich auch so wichtig, dass wir als Linke nicht locker lassen in unseren Bemühungen, alle Kinder, aber auch ihre Eltern,  vor Armut zu schützen.

WeihFei081210Bweb

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle besonders den Betreibern des FUN-Parks, der Familie Bosel, sowie weiteren Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung wir die Weihnachtsfeier nicht hätten durchführen können. Dazu gehören: der Kreisverband DIE LINKE Zwickau, die Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Glauchau, der Ortsvorstand DIE LINKE Glauchau, die Kreistagsfraktion DIE LINKE Zwickau, die Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE Sabine Zimmermann, mein Landtagskollege der Fraktion DIE LINKE Sebastian Scheel.