Eröffnung der Zweigwerkstatt der Lebenshilfe in Borna

Am 29.04. hat die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. mit einem Fest ihre neue Zweigwerkstatt in Borna feierlich in Betrieb genommen.

Blick in die Näherei

Es waren viele Gäste gekommen, Frau Staatsministerin Christine Clauß hielt ein Grußwort, ebenso die Bornaer Oberbürgermeisterin Simone Luedtke. Es waren Mitglieder des Bundestages und des Landtages da, der Kommunale Sozialverband war vertreten und sogar ein Vertreter einer chinesischen Kommission für Menschen mit Behinderung war dabei.

Nach den Reden ging es ins Freie, wo die ersten Baumspenden ihren Platz fanden.

hier entsteht eine Streuobstwiese

Beim anschließenden Rundgang waren wir von den hellen und großzügigen Räumen begeistert. Auch die Mitarbeiter waren sehr aufgeschlossen und beantworteten so manche Frage.

die Mitarbeiterin erklärte mir genau die einzelnen Arbeitsschritte

Natürlich war auch die Presse geladen und in der LVZ erschien am 30.04. folgender Artikel.

Ich wünsche der Werkstatt viel Erfolg, volle Auftragsbücher und immer fröhliche Mitarbeiter.