Wandertag

Für Fußgänger mag es vielleicht ein wenig eigenwillig klingen, aber auch Rolli-Fahrer wandern hin und wieder gern. Dass es für sie jedoch nicht ganz einfach ist, „über Stock und Stein“ die Natur zu erkunden, dürfte jedem einleuchten. Deshalb freute ich mich auch sehr über die Einladung des Vereins „Vogtländische Initiative für Teilhabe und Aktives Leben“ zu ihrem 2. Aktivtag unter dem Motto „Mitläufer gesucht“.

gut gelaunt starten wir, mit dabei Stefanie Wolf vom Vital e.V. (4.v.l.) und Anneliese Ring, Behindertenbeauftragte des Vogtlandkreises (2.v.r.)

Durch die Initiative, an der auch der Aphasikerzentrum Südwestsachen e. V. beteiligt ist, sollen Menschen, die aufgrund einer Behinderung und/oder Sinnesbeeinträchtigung nicht allein nach draußen gehen (können), andere kennenlernen, die sie auf Spaziergängen und Wanderungen begleiten und gegebenenfalls Unterstützung und Hilfe geben.

Los ging es im Waldpark Grünheide, der nach umfangreichen Baumaßnahmen inzwischen auch 12 Rollstuhlfahrer beherbergen kann. Mit dabei waren neben vielen anderen Wanderern auch Anneliese Ring, Beigeordnete des Landrats und Behindertenbeauftragte des Vogtlandkreises, Joachim Otto, Vorstandvorsitzender des Trägervereins Waldpark Grünheide und Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender des Vogtländischen Knollenring e. V. Diese interessierten sich vor allem dafür, ob der als barrierefrei ausgeschriebene Wanderweg dieses Prädikat auch verdient.

Anderthalb Stunden nach dem Start, einigen Zwischenstopps mit intensivem Austausch und einigen, für Rollstuhlfahrer ohne fremde Hilfe kaum zu bewältigenden Steigungen (für die sich aber um Lösungen bemüht werden soll), kamen wir wieder an unserem Ausgangsort an. Dort war schon ein Imbiss für alle vorbereitet, nach dem die Diskussionen weitergingen. Wir Rolli-Fahrer wurden intensiv nach unseren Wünschen befragt und ich muss sagen: dieses Nachfragen unserer Gesprächspartner hat gezeigt, dass sie wirklich an der Teilhabe möglichst vieler Menschen interessiert sind.

zwischendurch immer wieder ein kleines Fazit, hier mit Joachim Otto (stehend), Vorstandsvorsitzender des Trägervereins "Waldpark Grünheide"

Wie ich erfahren habe, sollen in diesem Jahr noch weitere Strecken erkundet und auf Tauglichkeit für Menschen mit Handicap getestet werden. Ich bin gespannt, wohin ich als nächstes wandern werde.

Natürlich möchte ich es nicht versäumen, allen zu danken, die diesen Aktivtag organisiert und gestaltet haben, vor allem aber auch all denjenigen, die mitgelaufen sind und zu der guten Atmosphäre des Tages beitrugen.