Wanderung in Zabeltitz – bei und mit Kerstin Lauterbach

Einst aus einer Wahlkampfidee von meiner Kollegin Kerstin Lauterbach entstanden, hat sich die Großenhainer Rollstuhlwanderung zu einer kleinen Tradition entwickelt. Am Mittwoch, dem 29.August ging es diesmal nach Zabeltitz. Der Einladung von MdL Kerstin Lauterbach (DIE LINKE) waren fast 30 Personen (Rollstuhlfahrer und Helfer) gefolgt. Ich war mittendrin.

„ Wir sind sehr dankbar für diese Initiative“, sagt zum Beispiel Karin Gleitsmann, die mit ihrem Mann bereits zum dritten Mal dabei ist. „Wir haben wenig Möglichkeiten mal rauszukommen, weil wir immer Hilfe brauchen“.  Christel Höhmann sitzt zwar nicht in Rollstuhl aber das Laufen ist schon ziemlich anstrengend. „Wir wurden mit dem PKW nach Zabeltitz mitgenommen. Das hat uns sehr gefreut“.

Im Mittelpunkt der Wanderung stand eine Führung durch den Zabeltitzer Barockpark, die Dr. Jürgen Schreiber, sehr eindrucksvoll, verständlich und begeisternd  begleitete. Der Nachmittag fand mit einem Kaffeetrinken im Palais seinen Abschluss. Allen Organisatoren und Helfern gilt ein großes Dankeschön. Und wer noch nicht in Zabeltitz war, es lohnt sich allemal…