Nikolaus kommt in unser Haus …

Unter diesem Motto kamen am 6. Dezember 2012 bereits zum 7. Mal über 60 Kinder und ihre Eltern zur Weihnachtsfeier für Kinder aus besonders einkommensschwachen Familien in den FUN-Park nach Glauchau.

Aber nicht nur Geschenke brachte der Nikolaus.

Vor allem konnten die 3 – 14-jährigen im Glauchauer FUN-Park einen ganzen Nachmittag unbeschwert Spielen und Toben.

Besonders das Kinderschminken kam bei den Mädchen gut an. Aber auch die Eltern konnten bei Kaffee und Kuchen einfach mal abschalten und den nicht immer leichten Alltag vergessen.

Für mich ist ein Tag wie dieser inmitten der fröhlichen Kinder, für die es nicht immer selbstverständlich ist so unbeschwert zu sein, auch ein Stück gelebtes Miteinander und Füreinander.

Natürlich löst eine Veranstaltung wie diese Weihnachtsfeier nicht die grundsätzlichen Probleme denen viele Menschen mit geringen Einkommen, wie z. B. auch die Leistungsbezieher nach dem SGB II, tagtäglich gegenüber stehen.

Aber vielleicht ist sie ein Beitrag dazu nachdenken, wie es sein kann, dass in einer so reichen Gesellschaft wie der BRD, Kinder und deren Familien in Armut leben müssen. Wir als Linke werden in unseren Bemühungen nicht nachgeben, Armut aus dieser Gesellschaft für immer zu verbannen.

Kinder vor der Weihnachtstombola

Mein besonderer Dank gilt den Betreibern des FUN-Parks, Familie Bosel, sowie weiteren Sponsoren: der Kreisverband DIE LINKE. Zwickau, die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Glauchau, der Ortsverband DIE LINKE. Glauchau, die Kreistagfraktion DIE LINKE. Zwickau sowie die Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann, ohne deren finanzielle und materielle Unterstützung wir die Weihnachtsfeier nicht durchführen könnten. Ebenfalls großen Dank an die zahlreichen fleißigen ehrenamtlichen Helfern vor Ort.