Ehrung durch den Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V.

Als ich die Einladung zur Verleihung der Ehrennadel in Gold auf dem Verbandstag des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes bekam, dachte ich erst, ich sei als „einfacher“ Gast geladen. Ich nehme oft Einladungen des Vereins an, sei es zu Rugby- oder Blindenfußballspielen, die immer sehr spannend sind.

Bei genauerem Lesen merkte ich aber: die meinen mich! Ich sollte ausgezeichnet werden, und zwar für meine Erfolge im Rollstuhltanz, aber auch für meine Unterstützung des Behindertensports in der Politik.

Also bin ich am 12.04.2014 nach Riesa gefahren, wo ich die Ehrennadel in Gold und eine Urkunde in Empfang nehmen konnte. Vielen Dank für diese tolle Auszeichnung. Und vielen Dank für die großartige Arbeit, die der Verein leistet, aber auch die vielen Sportlerinnen und Sportler und die Menschen, die den Behinderten- und Rehabilitationssport ebenso fördern.