Zu Gast bei dfb-Westsachsen e. V. in Lichtenstein

Zu Gast bei dfb-Westsachsen e. V.  in Lichtenstein

Bereits zum zweiten Mal trafen sich alle Direktkandidaten des WK 8 zur Landtagswahl. Diesmal auf Einladung des dfb Westsachsen e. V. im Frauenzentrum Lichtenstein.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stellten sich die Direktkandidaten den Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger.

v.l.n.r. Dr. Jürgen Martens (FDP), Matthias Ulbricht (Freie Wähler), Ines Springer (CDU), Iris Raether-Lordieck (SPD), Gerhard Sonntag (Grüne), Horst Wehner (Linke)

Heiß her ging es bei dem Thema Bildung. Obwohl diesem Thema alle eine hohe Priorität einräumen, gab es wie nicht anders zu erwarten unterschiedlichen Auffassungen, besonders bei der Klassenstärke und der notwendigen Neueinstellung von Lehrern sowie der langfristigen Planung der Ausbildung von Lehrern.

Etwas überraschend für mich die längere Diskussion zur Energiepolitik, den aktuellen Strompreisen, dem Ausbau erneuerbarer Energien und dem Ausstieg aus der Braunkohle.

Mit großer Sorge um die weitere Zukunft des Frauenzentrums wandten sich vor allem die teilnehmenden Frauen an uns. Für alle Beteiligten war klar, diese Einrichtung mit ihren vielen ehrenamtlichen und engagierten Helferinnen, darf nicht geschlossen werden.

Neben der interessanten Diskussion war für mich positiv, dass viele Bürgerinnen und Bürger der Einladung gefolgt waren.

Ich danke der Leiterin des Frauenzentrums Ute Hoch für die Einladung und der Frau Dr. Konrad für die Moderation der Runde.