Rollstuhlwanderung mit Kerstin Lauterbach

Meine Landtagskollegin Kerstin Lauterbach hat Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer am 27. Mai 2015 zu einer Tour mitten durch das Stadtzentrum von Großenhain eingeladen. 20 Rollifahrer_innen haben teilgenommen. Teilgenommen hat auch Brigitte Zschoche, die erste Vizepräsidentin der Linken (damals noch PDS) im Sächsischen Landtag.

Unterwegs in Großenhain

Kerstin Lauterbach will Oberbürgermeisterin von Großenhain werden. Ihr liegt sehr viel daran, dass alle Einwohnerinnen und Einwohner die Angebote der Stadt selbstbestimmt nutzen will.

Wie sieht es aus in der Stadt? Es gibt im Stadtzentrum einige Geschäfte, die mit dem Rollstuhl nicht erreicht werden können.

Aber es gibt auch positive Beispiele. Diese wurden von Kerstin Lauterbach geehrt mit einer Urkunde und einer roten Nelke als ein kleines Dankeschön dafür, auch an Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, gedacht zu haben.

Übergabe der Urkunde für "Barrierefreien Zugang" in Thalia Buchhandlung in Großenhain mit Kerstin Lauterbach

Die Rollifahrer_innen waren mit Begeisterung bis zum Schluss dabei. Belohnt wurden sie zum Abschluss der Wanderung mit Kaffee und Kuchen.

Alle freuen sich schon auf die nächste Wanderung.

Vielen Dank, liebe Kerstin Lauterbach, wenn es mir möglich sein wird, bin ich gern wieder dabei.