„Wir feiern gemeinsam!“

Unter diesem Thema  fanden am 6. Juni 2015 der 6. Regionale Behindertentag und das 25.  Kinderfest der Stadt Hohenstein-Ernstthal im und um das Mehrgenerationshaus in Hohenstein-Ernstthal statt.

„Menschen wie du und ich  – Inklusion, Mobilität und Bewegung“ so präsentierten sich bei herrlichstem Sonnenschein 30 Vereine und Organisationen mit Sport-, Spiel- und Kreativangeboten den Besuchern mit und ohne Handicap.

Berührungsängste und Vorurteile abbauen und gelebte Inklusion zeigen – das ist das Anliegen dieser bereits zur guten Tradition gewordenen Veranstaltung.

Mich begeistert immer wieder mit wie viel Freude und Engagement sich vor allem junge Menschen mit Handicap im sportlichen und kulturellen Miteinander wetteifern und wie schnell diese Lebensfreude auf alle Besucher überspringt.

Jubel der Handballmannschaft der Werkstatt für Menschen mit Behinderung "Lebensbrücke" Niederlungwitz über ihren 1. Platz im Handballturnier

Ich nahm gern die Gelegenheit wahr, mich an den Ständen über deren Angebote zu informieren, aber auch mich selbst mal auszuprobieren.

Am Stand des Blinden- und Sehbehindertenverbandes
Mit dem Oberbürgermeister der Stadt Hohenstein-Ernstthal Lars Kluge am Stand des VdK Kreisverbandes Zwickau

Es war eine gute Idee, diese beiden Veranstaltungen gleichzeitig durchzuführen – sind es doch gerade Kinder,die die wenigsten Berührungsangst untereinander haben und viel schneller verstehen dass „anders sein“ etwas ganz normales in unserer Gesellschaft ist.

Im Gespräch mit dem Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen der Sächsischen Staatsregierung, Stephan Pöhler

Ich bedanke mich bei allen Organisatoren und Mitwirkenden für ihr Engagement und ihre Teilnahme und freue mich schon auf den 7. Regionalen Behindertentag in der Stadt Meerane.