6. Internationales Kinderchorfestival in Dresden

Am 3. Mai ist das 6. Internationale Kinderchorfestival in Dresden mit einem großen Abschlusskonzert in der Frauenkirche zu Ende gegangen. Die zurückliegenden sechs Tage waren gefüllt mit Workshops, Konzerten und den verschiedensten Begegnungen. Der Familientag am 1. Mai war dabei zweifelsfrei einer der Höhepunkte des diesjährigen Festivals. Organisiert und gestaltet von den Gastgeberfamilien bietet dieser Tag viele Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens, für Ausflüge aber auch Erholung. In diesem Jahr fanden 250 Kinder während des Festivals in Gastfamilien ein vorübergehendes Zu Hause. Toll, dass das immer wieder möglich ist.

Beim Abschlusskonzert des Internationalen Kinderchorfestivals in der Dresdner Frauenkirche konnte man sich noch einmal von den großartigen Leistungen des BA Children`s Choir aus Agypten, ST.Petersburger Knabenchor, Mädchenchor des Musikgymnasiums Salzburg, Kodaly Zoltan Kinderchor aus Szolnok (Ungarn), der Daejeon Observatory Children`s Chor aus Südkorea und den Gastgebern dem Philharmonischen Kinderchor Dresden verzaubern lassen. Die großartige Kulisse der Frauenkirche gab ihr übriges. Am Ende standen alle Chöre gemeinsam auf der Bühne und ich bin sicher, dass sich die Beteiligten schon jetzt auf das 7. Internationale Chorfestival in zwei Jahren freuen werden. Die Planungen im Hintergrund werden bald beginnen und auch dann werden wieder viele Unterstützer und Sponsoren gesucht. Auf der Homepage kann man verfolgen, ab wann aktive Unterstützung möglich sein wird.