Wanderausstellung „Behindern verhindern – Zeit für barrierefreies Handeln“ eröffnet

Bereits im Herbst 2016 hatte das Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Frau Barbara Klepsch, die Kampagne „Behindern verhindern“, zu deren Botschaftern ich gehöre, vorgestellt. Ich berichtete hier.

Nun konnte auch endlich die zugehörige Wanderausstellung „Behindern verhindern – Zeit für barrierefreies Handeln“ im Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz offiziell vorgestellt werden. Neben Frau Staatsministerin Barbara Klepsch waren auch die Kampagnenbotschafter Stephan Pöhler (Behindertenbeauftragter der Staatsregierung), Prof. Dr. Thomas Kahlisch, (Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig), Silke Hoekstra (Geschäftsleitung Landesverband Lenenshilfe Sachsen e.V.) und Uwe Adamczyk (Vorsitzender des Kreisverbandes Zwickau im Sozialverband VdK Sachsen e.V) anwesend. Mit vor Ort waren auch Schülerinnen und Schüler einer Berufsschulklasse für Erzieher des IBB (Berufsschule). In den verschiedenen Wortmeldungen wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, dass Inklusion, also die gleichberechtigte, selbstbestimmte Teilhabe aller Menschen gleich ob mit oder ohne Beeinträchtigungen, endlich in allen Bereichen unseres täglichen Lebens umgesetzt wird. Dass dies mancherorts eine Herausforderung ist, zeigt beispielsweise die Tatsache, dass im Landkreis Zwickau nur 75 der insgesamt 1500 Haltestellen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖpNV) barrierefrei sind. Hier muss bis 2022 Abhilfe geschaffen werden, wie der Beirat für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Zwickau fordert.

Wie sich Einschränkungen auf unsere Wahrnehmung und Bewegungsfreiheit auswirken können, können Besucher der Ausstellung selbst erproben. Ich bin sicher, wer selbst einmal die Erfahrung gemacht hat, wie schlechtes Seh- oder Hörvermögen oder einfach auch ein gebrochenes Bein den Alltag erschweren können, wird sensibler bestehende Barrieren wahrnehmen. Ich kann jedem einen Besuch der Wanderausstellung nur wärmstens ans Herz legen und freue mich, dass sie in der Zeit vom 26. Juli bis 9. August 2018 auch im Rathaus Zwickau zu sehen sein wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.